Frankfurt am Main, 19. Mai 2021

Keine Experimente bei den Anlageprofis – fünf der beliebtesten zehn Aktien sind europäisch

Die neueste Publikumsfonds-Analyse von Universal-Investment ergibt: Microsoft ist weiterhin die Nummer eins bei den Anlageprofis – aktuell vor Alphabet und Amazon. Zum Quartalsende 2021 hat sich das in das Unternehmen investierte Volumen im Vergleich zum Ende 2020 allerdings von etwa 730 Millionen Euro auf knapp 680 Millionen Euro verringert. Auf der Plattform von Universal-Investment, der größten unabhängigen Investmentgesellschaft im deutschsprachigen Raum, finden sich unter den Top-10-Aktien nun immerhin fünf europäische Player; darunter mit Allianz, SAP und Münchener Rück weiterhin drei deutsche Unternehmen. Die Investoren haben im Vergleich zum Jahresende eine Aktie unter ihren zehn beliebtesten Titeln ausgetauscht. Statt der israelischen Online-Plattform Wix.com findet sich nun der Nahrungsmittelkonzern Nestlé im Depot.

50 Prozent Europäer unter den Top 10

„Das Bewährte der letzten Monate und Jahre bleibt im Depot“, sagt Katja Müller, Mitglied der Geschäftsleitung und Chief Customer Officer bei Universal-Investment. „Interessant ist, dass unsere Kunden wieder einen stärkeren Blick auf Europa richten. Während in der Vergangenheit US-Werte stärker im Fokus standen, stammen inzwischen 50 Prozent der beliebtesten Unternehmen aus dem europäischen Raum. Das Vertrauen in die europäische Wirtschaft steigt.“

Nestlé schafft den Wiedereinstieg

Microsoft bleibt mit leichten Blessuren an der Spitze

Etwa 4,4 Milliarden Euro oder sieben Prozent der Anlagen haben die Investoren in die Top-10-Unternehmen angelegt. Das Volumen der Aktienanlagen insgesamt auf der Plattform von Universal-Investment liegt zum Ende März bei mehr als 51 Milliarden Euro.

* * *

Bernd Obergfell

Head of Communications

Telefon
+49 69 71043 575

E-Mail
bernd.obergfell@universal-investment.com

Zu den Kontakten hinzufügen

Unternehmensprofil

Hier finden Sie unser aktuelles Porträt  mit allen wichtigen Daten auf einen Blick.