Frankfurt am Main/Berlin, 23. März 2021

Universal-Investment und YUKKA Lab entwickeln ESG-Sentiment-Analysen

Das Berliner Fintech YUKKA Lab und die Frankfurter Fonds-Service-Plattform Universal-Investment starten eine gemeinsame Kooperation rund um Sentiment-Analysen für nachhaltige Kapitalanlagen, kurz ESG. Ziel ist es, Fondsinitiatoren, Asset Manager und institutionelle Anleger künftig mit neuen Serviceprodukten bei ihren ESG-Anlagen unterstützen zu können. „Nachhaltigkeit wird derzeit zum Basisparameter beim Aufbau und der Steuerung von Portfolios und Fonds. Bislang sind Investoren und Asset Manager dabei jedoch stark auf ESG-Ratings angewiesen, die sinnvoll sind, aber nur die Vergangenheit abbilden. Künftig können wir unseren Kunden auf Basis von künstlicher Intelligenz und Machine Learning konkret helfen, schneller fundierte Anlageentscheidungen treffen“, so Michael Reinhard, CEO der Universal-Investment-Gruppe.

Bereits erfolgreich im Testbetrieb ist ein Prototyp, der ESG-Sentimentanalysen mit Fokus auf CO2-Emissionen durchführt. Mittels Machine Learning und künstlicher Intelligenz (KI) analysiert die Software von YUKKA Lab täglich bis zu 500.000 Artikel aus über 100.000 Online-Quellen weltweit, um relevante Informationen zum aktuellen ESG-Status von börsennotierten Unternehmen zu extrahieren. Der Fokus liegt dabei auf Finanz- und Wirtschaftsnachrichten. Durch die KI-basierten ESG-Sentimentanalysen sollen institutionelle Anleger, Fondsinitiatoren und Asset Manager in Echtzeit granulare Informationen und Prognosen für ihre Anlageentscheidungen erhalten. So können sie beispielsweise Werte vermeiden, die erhöhte Nachhaltigkeitsrisiken aufweisen.

In der bereits begonnenen Beta-Phase wird der Prototyp zu einem Minimum Viable Product ausgebaut. Im Dialog mit unseren Kunden wird der größtmöglichen Kundennutzen erarbeitet. Darüber hinaus nutzt Universal-Investment die gewonnen Kentnisse um am neuartigen ESG-Risikomodul zu arbeiten, das Nachhaltigkeitsrisiken transparent macht.

Seit 2017 entwickelt YUKKA Lab erfolgreich ihre Augmented Language Intelligence zur systematischen Themen- und Trenderkennung aus Finanz- und Wirtschaftsnachrichten auf Basis von Natural Language Processing und künstlicher Intelligenz.

Erster Prototyp für ESG-Sentiment mit Fokus auf CO2-Emissionen aufgebaut

Schnellere Anlageentscheidungen auf Basis von Echtzeit-Daten anstatt retrospektiver Ratings

Weiterer Ausbau der Service-Palette für institutionelle Anleger, Fondsinitiatoren und Asset Manager geplant

YUKKA Lab bildet in Echtzeit Sentiment und Volumen der Berichterstattung zu kotierten Unternehmen ab, wie hier zu Boeing.

„Wir freuen uns sehr über die Kooperation mit Universal-Investment. Mit unserer marktführenden Augmented Language Intelligence können wir passgenau die für nachhaltige Kapitalanlagen benötigten News-Analytics-Komponenten liefern. Gerade in der heutigen schnelllebigen Zeit sind News-basierte Analysen in Echtzeit ein entscheidender Vorteil. Die klassischen Indikatoren sind häufig zu langsam. Wir sehen hier ein großes Potential und sind stolz, unseren Beitrag zu diesem wichtigen Thema leisten zu dürfen“, so Andreas Pusch, CEO und Gründer von YUKKA Lab.

„YUKKA Lab ist für uns ein idealer Partner, um unsere Innovationskraft auch über Kooperationen zu stärken und um unsere Kunden mit innovativen Lösungen zu unterstützen. Qualitativ hochwertige Sentiment-Analysen in Verbindung mit ESG und anderen alternativen Daten bieten viel Potenzial, das wir von Anfang an auf unsere Innovationsagenda gesetzt haben“, so Daniel Andemeskel, Head of Innovation Management bei Universal-Investment.

Das Unternehmen baut systematisch Kooperationen aus, zuletzt mit Scope Analysis. Fondsinitiatoren erhalten als Kunden von Universal-Investment so einen effizienten Zugang zum Service-Angebot der Rating-Agentur. Zudem baut die Master- und Service-KVG die Produktpalette weiter aus, beispielsweise im Bereich ESG-Reportings. Ein weiterer Baustein sind Investitionen in strategische Zukäufe, so Anfang 2019 mit UI labs und jüngst mit CAPinside und Metzler Irland.

* * *

ÜBER YUKKA LAB

YUKKA Lab, ein Technologieführer im Bereich Augmented Language Intelligence und kontextbasierter Sentimentsanalyse, analysiert täglich über +500k lizenzierte und öffentliche Nachrichtenartikel aus über +150k globalen Nachrichtenquellen. Die Lösung extrahiert Stimmungen, Volumentrends und Ereignisse für Unternehmen und wandelt diese in verwertbare Scores für ESG, Risk & Investment Management um. So erhalten Experten einen strukturierten Echtzeitüberblick über die relevanten Nachrichtentrends und können Ausreißer und aufkommende Risiken frühzeitig erkennen. YUKKA Lab ist der Vordenker, wenn es darum geht, unstrukturierte Nachrichteninhalte in verwertbare Scores und Signale zu verwandeln. Ihr in Berlin ansässiges Team von 17 Experten aus verschiedenen Bereichen wie NLP, Machine Learning, Quant Modelling und AI verschiebt die Grenzen, wie Unternehmen mit Echtzeit-Nachrichtendaten arbeiten, um einen Wettbewerbsvorteil zu erzielen.

Weitere Informationen unter www.yukkalab.de

Bernd Obergfell

Head of Communications

Telefon
+49 69 71043 575

E-Mail
bernd.obergfell@universal-investment.com

Zu den Kontakten hinzufügen

Unternehmensprofil

Hier finden Sie unser aktuelles Porträt  mit allen wichtigen Daten auf einen Blick.